Archiv

Weihnachtsmärchen 2011

|

Am vergangenen Montag, dem 5. Dezember, waren die Kinder unserer Vorschulklasse mit Frau Schmerling, die Kinder der 1a und der 1b mit Frau Grand-Montagne und Herrn Kruse sowie Frau Albrecht und Frau König im Weihnachtsmärchen „Wassilissa“. Dies ist ein russisches Volksmärchen, das die Geschichte des Aschenbrödels erzählt. Aufgeführt wurde „Wassilissa“ im Stadtteilhaus Lurup in einem großen Raum mit Bühne – so ähnlich wie unser Musikraum. Die Vorstellung dauerte eine Stunde und es waren noch zwei weitere Klassen einer anderen Schule in dem Theater. So war’s im Raum proppenvoll und vor der Aufführung dementsprechend laut. Die Wartezeit überbrückten viele mit dem Singen von bekannten Weihnachtsliedern.

 

Mindestens genauso aufregend wie das Märchen waren die Hin-und Rückfahrt im Bus der Linie 21. Auf der Hinfahrt verteilten sich die 45 Kinder und 5 Erwachsene noch auf zwei Busse.

Auf der Rückfahrt allerdings, nach einem längeren Marsch zur Bushaltestelle, und das auch noch im Schneeregen und nach zwei verpassten Bussen (!), gab’s für uns Kaltfüßler kein Halten mehr: der nächste Bus wurde von allen 50 Kroonhorstern zusammen gestürmt ….

Der Bus litt während unserer Rückfahrt kurz an „Verstopfung“, aber das machte - zumindest uns – nichts aus! Endlich im Warmen und Trockenen tauten unsere Lebensgeister wieder auf und wir fuhren vergnügt und wild durcheinander brabbelnd zurück zur Schule.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen