Geschrieben von Administrator
|

2a auf Schatzsuche

 Weiße Mäuse zur Belohnung

Der Schatz ist gefunden!

Norden, Osten, Süden, Westen! Wozu das Wissen über Himmelsrichtungen und der Umgang mit dem Kompass wichtig ist, konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a am 30. Juni 2016 bei einer kleinen Schatzsuche lernen.

Jede der drei Gruppen erhielt eine Schatzkarte mit Hinweisen zum Finden von geheimnisvollen Briefen, in denen Bruchteile der Schatzkoordinaten zu finden waren. Erst, als die drei Briefe gefunden worden waren, ließ sich das Rätsel um den Standort des Schatzes lösen. Nach intensiver Suche und einigen Verletzungen waren endlich alle Briefe an Bord. All drei Puzzelteile noch schnell zusammenfügen und siehe da: Für Gruppe A war klar: Unter dem Baumhaus musste doch irgendwo der Schatz vergraben sein. Für Gruppe B war die Weitsprungsgrube das Endziel und Gruppe C durfte in der Sandkiste nach dem Schatz suchen. Alle kleinen Schatzsucher waren nun sehr aufgeregt! Wo war nur der Schatz? War er hier? Oder da? Irgendwo in der Nähe musste er doch sein. Und endlich war es geschafft. Der Schatz war gefunden.

Das Suchen hatte sich gelohnt. Zur Belohnung gab's "Weiße Mäuse"! Die waren richtig lecker.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.