CORONA - Infos zum Schulbetrieb

CORONA - Informationen zum Schulbetrieb

Die Schulbehörde informiert

Regulärer Betrieb der Schulen und Kitas bleibt bis zum 19. April 2020 ausgesetzt – Notbetreuung weiterhin gewährleistet

Zur weiteren Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus haben Schulbehörde und Sozialbehörde beschlossen, den regulären Betrieb der Hamburger Schulen, der Kitas und der Kindertagespflege auch weiterhin auszusetzen. Dies ist bis zum 19. April 2020 der Fall. Eine Notbetreuung ist weiterhin gewährleistet. Darüber hinaus gilt nach wie vor, dass Rückkehrern aus Risikogebieten das Betreten einer Kita, einer Kindertagespflege oder einer Schule auch ohne Symptome für 14 Tage nach Rückkehr untersagt ist.

Notbetreuung an Hamburgs Schulen

Die Schulbehörde appelliert in dieser besonderen Situation an die Eltern, ihre Kinder grundsätzlich zu Hause zu betreuen und nur in Notfällen zur Schule zu schicken. Auf eine Betreuung bei den Großeltern oder anderen Personen, die zur Risikogruppe gehören, sollten Eltern im Interesse des Schutzes dieser Personen verzichten. Für Eltern, die unbedingt auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind, bieten die Schulen in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr eine Notbetreuung für Kinder bis zur Altersgrenze von 14 Jahren an. Vorerst können alle Eltern, die aus familiären Gründen darauf angewiesen sind, diese Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Bildungssenator Ties Rabe: „In dieser besonderen Lage ist es erforderlich, die Schulen genauso lange zu schließen wie die Nachbarbundesländer, auch wenn Hamburg keine Osterferien hat. Das stellt Lehrkräfte und Pädagogen, Eltern und Schülerinnen und Schüler vor große Herausforderungen. Die ersten Tage zeigen jedoch, dass die Lehrkräfte sehr verantwortungsvoll Lernangebote und Lernaufgaben für das Lernen zu Hause organisieren und sich regelmäßig mit ihren Schülerinnen und Schülern austauschen. Das macht Mut und zeigt, dass die Schulen diese schwierige Zeit gut bewältigen werden. Die Schulen werden jetzt beauftragt, die weiteren drei Wochen Schulschließungen so zu organisieren, dass alle Schülerinnen und Schüler mit angemessenem Lernmaterial versorgt sind.“

Weitere Infos auf der Seite der Schulbehörde Hamburg

 

Schulaufgaben und ISERV

Liebe Schülerinnen und Schüler der Schule Kroonhort,

alle Lehrer haben sich in kleinen Teams zusammengesetzt und einen Wochenplan für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch erstellt. Jedes Kind bekommt in Kürze seine persönliche Arbeitsmappe. Auf welchem Wege diese Mappen zu euch kommen, erfahrt ihr über eure Klassenlehrer oder -lehrerinnen per Telefon. 

Viele von euch nutzen bereits IServ. Wer schon einen eigenen Zugang mit Passwort hat, kann sich einfach auf IServ schulekroonhorst.de einloggen. 

Damit wir noch besser miteinander in Kontakt treten können, geben wir euch in Kürze eine Anleitung, wie man mit eurem IServ Zugang eine E-Mail schreiben oder sich auch mit anderen Kindern der Klasse austauschen kann. Habt noch etwas Geduld und bleibt gesund! 

Eure Lehreinnen und Lehrer

  

Beratungsdienst per Telefon

Liebe Eltern, liebe Kollegen,
da unsere Sozialpädagogin im Beratungdienst sie  zurzeit leider nicht persönlich in der Schule  beraten kann, können Sie Frau Junk unter folgender Nummer erreichen:
0176-42861904

Ergänzende Informationen

Liebe Eltern der Schule Kroonhorst,

als Ergänzung zu den Informationen unserer Behörde teilen wir Ihnen noch folgendes mit:

Wenn ihr Kind Erkältungssymptome zeigt, die auch bei einer Infektion mit dem Corona Virus auftreten, etwa Fieber, Husten, Atemwegsbeschwerden,  dann  behalten Sie Ihr Kind mindestens 14 Tage im Hause bis die Symptome vollständig abgeklungen sind.  Sollten die Symptome länger bestehen, muss Ihr Kind auch länger zuhause bleiben.

InfoErgänzende Informationen

CORONA-VIRUS

Die Schulbehörde informiert:

Die Schule bleibt vom 16.03 - 29.03.2020 geschlossen

Aufgrund der erheblichen Zunahme der Corona-Erkrankungen in Deutschland hat der Hamburger Senat heute entschieden, die am Sonntag endenden Hamburger Frühjahrsferien vorläufig um zwei Wochen bis zum 29. März 2020 zu verlängern und den regulären Schulbetrieb für Schülerinnen und Schüler in den nächsten 14 Tagen ruhen zu lassen .... 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Webseite der Hamburger Schulbehörde .

In dringenden Notfällen kontaktieren Sie das Schulbüro ab Montag (16.03.2020) telefonisch von 7.45 - 10.00 Uhr unter (040) 4289399-0 oder senden Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.