Vorschule

Unsere Sozialpädagogen sind durch Studium und Praktika für die Arbeit in Vorschulklassen ausgebildet. Sie arbeitet nach Richtlinien, die dem vorschulischen Bildungsstandard für alle Hamburger Kinder entsprechen.
Die Vorschulpädagogin unterstützt jedes einzelne Kind so, dass es alle Kräfte und Begabungen optimal entfalten kann. Sie fördert die Stärken und hilft bei Entwicklungsverzögerungen. Auf diese Weise gelingt später auch ein guter Start in der Grundschule.
Der organisatorische Rahmen
  • Kinder können im Jahr vor ihrer Einschulung an unserer Grundschule in der Vorschulklasse betreut werden.
  • 8.00 bis 13.00 Uhr (Mo - Fr)
  • Anschlussbetreuung von 13.00 bis 18.00 Uhr kostenpflichtig
  • Garantierte Betreuungszeiten
  • Erziehung und Unterricht durch eine speziell für die Vorschule ausgebildete Sozialpädagoginnen

Der Tagesablauf in der Vorschule ist klar strukturiert. Wir pflegen viele Rituale, die den Kindern Sicherheit und Orientierung bieten.
8.00 Uhr Beginn
8.00 - 8.30 Uhr  - offene Anfangsphase
Zeit um anzukommen und im Spiel mit den anderen Kindern den Tag zu starten
8.30 - 9.00 Uhr -  Morgenkreis
Hier besprechen wir den Tagesablauf und Aktuelles, wie z.B. das Datum, wir hören eine Geschichte, Singen, feiern Geburtstage u.v.m.
9.00 Uhr -  Frühstückszeit
9.30 - 10.00 Uhr - Pause
10.00 - 11.45 Uhr -  Arbeitszeit
In der  Arbeitsphase , beschäftigen sich die Kinder unter anderem mit verschiedenen Arbeitsblätter, Arbeiten mit Lernmaterialien, wie z.B. dem LüK-Kasten, besuchen die Mathewerkstatt oder gehen zum Sport in die Turnhalle. Außerdem Musizieren, Basteln, Kochen, Experimentieren wir und noch vieles mehr.
11.50 - 12.25 Uhr - Mittagessen
Gemeinsam mit allen Vorschulkindern gehen wir in unseren Speiseraum in der Kantine der Schule.
12.25 - 12.45 Uhr - Pause
12.45 - 13.00  Uhr -  Abschlusskreis
Wir kommen im Abschlusskreis zusammen, sprechen über den Tag und verabschieden uns.
Unsere Vorschulkassen werden von den Diplom-Sozialpädagoginnen Frau Wiens und Frau König geleitet. Unterstützt werden sie durch Erzieherinnen, Sprachförderkräfte, Sonderpädagogen und Fachlehrer, z.B. für den Sportunterricht.
Wir bieten Ihrem Kind eine optimale Lernumgebung. Jeder Klassenraum ist mit einem eigenen Arbeitsplatz für jedes Kind und individuellen Spiel– und Lernbereichen ausgestattet.
Wir bereiten ihr Kind im Laufe des Vorschuljahres optimal auf den neuen Lebensabschnitt  Schule vor und unterstützen es dabei, gut vorbereitet und sicher in die erste Klasse zu starten.
Im Mittelpunkt steht die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes.
Die beiden Vorschulklassen arbeiten eng zusammen. Wir planen und erleben Projekte, Feiern und Ausflüge wie z.B. Theater, das Vattenfall Weihnachtsbacken oder ein Museumsbesuch.
Die Schule Kroonhorst hat unter anderem die Schwerpunkte
  • selbstorganisiertes Lernen
  • und soziales Lernen.
Schon in der Vorschule starten wir mit diesen Themen. 
Wir führen gemeinsam mit der Hamburger Kinder und Jugendhilfe dass „IKPL –Training „durch.
Ein Sozialtraining, dass mit  Spielen und Geschichten den Kindern die Themen: „Ich kann Probleme lösen“ und  „Wie verhalte ich mich im Streit“  näher bringt.