Tore satt am Kroonhorst

Geschrieben von Lucas Röseler
Viele Treffer, großer Jubel und jede Menge Erfolgserlebnisse: Das alljährliche Fußballturnier in unserer Schule lieferte auch in 2020 einen tollen Beitrag zu den Sporttagen.
Am Mittwoch waren alle Mädchen und Jungs aus den Jahrgängen Drei und Vier in die große Sporthalle eingeladen. Passend zum neuen Jahrzehnt bot das Turnier ein neues, modernes Spiel- und Regelsystem. Auf zwei kleinen Feldern wurde ein 3vs3 ohne Torwart gespielt. Als Tore dienten auf beiden Seiten jeweils zwei Innenteile der großen Kästen. Vor den Toren markierte ein abgesteckter Bereich eine Schusszone, aus der Treffer erzielt werden mussten. Das durch den Aufbau provozierte Spielverhalten konnten viele Schüler/ -innen schnell erkennen und umsetzen: flaches Passspiel, mutige Dribblings und bessere Orientierung im Raum waren immer wieder zu beobachten.
Getreu des Mottos "Mittendrin statt nur dabei" konnten sich in diesem Jahr alle Schüler am Turnier beteiligen. In der so genannten "Champions League" spielten die Sport und Fußball erfahrenen Mädchen und Jungs. Die Schüler/ -innen mit bislang wenig fußballerischer Erfahrung konnten sich in der Bundesliga messen. Zum Endresultat der Klassen konnte jedes Kind beitragen. Die geschossenen Tore der jeweiligen Klasse wurden addiert, so dass schließlich eine große Wertung die übliche Tabelle ersetzte.
Weit über 200 Tore gelangen unseren Schülerinnen und Schülern an diesem erfreulichen Tag. Besonders die Fairness und die Sportlichkeit in den Spielen waren beeindruckend. Dass ohne Schiedsrichter gespielt wurde und die Kinder zu eigenen Lösungen und Entscheidungen aufgefordert waren, funktionierte zur Freude der Turnierleitung und der anwesenden Kolleginnen hervorragend. 
Großartig, dass die Mädchen und Jungs vom Kroonhorst das Zutrauen in ihre sozialen Fähigkeiten bestätigten und so das Fußballturnier zu einem besonderen Ereignis werden ließen.
Lucas Röseler

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.