Schule Kroonhorst

Vorschule - Grundschule - Ganztagsschule

4a erkundet die schönste Stadt der Welt

Unsere Elfi

(13.07.2017)  Die Klasse 4a erkundet Hamburg mit Bus, Bahn und Schiff. Start ist die Schule Kroonhorst im Osdorfer Born. Mit dem Bus Linie 21  geht's nach Teufelsbrück an die Elbe. Dort steigen wir in die HADAG Fähre 64 nach Finkenwerder. Hier müssen wir raus und weiter geht's mit der HADAG Linie 62 Richtung St. Pauli Landungsbrücken. Wir sehen viel Schiffsverkehr, Trockendocks mit zu reparierenden Schiffen, den Bagger "Alexander von Humboldt", die "Stettin" - einen Eisbrecher und natürlich die Elbphilharmonie. Es ist also viel los auf der Elbe. Das Wetter spielt mit und alle haben gute Laune.

Weiterlesen ...

4a und 4c im schönsten Tierpark der Welt

Hagenbecks Tierpark

(11.07.2017)  Der Besuch im Tierpark Hagenbeck war für die vierten Klassen ein unvergessliches Erlebnis:
Seit mehr als 100 Jahren begeistert die 19 Hektar große Parkanlage mit ihrer unvergleichlichen botanischen Vielfalt, denkmalgeschützten Panoramen, den Freigehegen und vielen kulturellen Bauten. Mehr als 1.850 Tiere aller Kontinente, darunter die große Elefantenherde, und viele frei laufende Tiere.

Weiterlesen ...

Sport macht Spaß

SommersportfestNachdem die 'Großen" aus den vierten Klassen einen Tag zuvor mit tollen Ergebnissen an den Bundesjugendspielen teilgenommen hatten, waren nun die Jahrgänge 0 bis 3 an der Reihe, um sich an vielen Lauf-, Spring- und Wurfstationen zu beweisen. Dabei wurden die "Kleinen" von den den Jungen und Mädchen der Klasse 4a unterstützt und angeleitet. Der Höhepunkt des Tages war jedoch die große Abschlussstaffel. Welchen Spaß die Kinder dabei hatten, zeigen die Fotos in der Galerie.

Weiterlesen ...

Ein Chamäleon zeigt, wie es geht

Ferdi

Das ganze Jahr über haben wir Ferdi und Frau Marschall geholfen, Ferdis Chamäleonfreunde zu suchen, um mit ihnen zusammen einen Schatz zu finden. Ganz viele Aufgaben mussten wir dafür lösen und am Ende mussten wir sogar eine Prüfung vor dem Ärgerdrachen bestehen.

Am Dienstag, dem 20.6. 2017 war es dann soweit!

Weiterlesen ...

Tolle Leistungen  bei den Bundesjugendspielen

Bundesjugendspiele der 4. Klassen - wir zeigen die schönsten Fotos. 

Unser Ausflug ins Alsterhaus

im alsterhausAm Freitag, dem 14. Juni, war die Klasse 3c im Kaufhaus „Alsterhaus“. Die Stiftung „Kinderjahre“ hatte uns eingeladen, uns über Berufe im Kaufhaus zu informieren.

Nach einem Frühstück im Sonnenschein mit Blick auf die Binnenalster wurden wir von Frau Wrampelmeyer, die für die Stiftung arbeitet, empfangen. Wir durften um 10 Uhr als erste Gäste ins Kaufhaus.

Weiterlesen ...

IMG 20170609 WA0012Die Fotos zeigen einen gemeinsamen Ausflug der Vorschulklasse A mit den Patenkindern aus der Klasse 3a. Es war ein toller Ausflug, alle hatten sehr viel Spaß.

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Trau dich - Schule nimmt an der bundesweiten Initiative gegen sexuellen Missbrauch an Kindern teil

Trau dich

"Trau dich" heißt das Projekt der bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs. Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen unserer Schule besuchten zu diesem Zweck am 14.06.2017 ein interaktives Theaterstück im Ernst Deutsch Theater. Das Stück soll die Kinder ermutigen und motivieren, ihren eigenen Gefühlen zu vertrauen, nein zu sagen und sich im Falle einer sexuellen Grenzverletzung an Personen ihres Vertauens zu wenden. 

Weiterlesen ...

Schach in der Barclaycardarena – und die 1c mittendrin…

Am Dienstag, den 9. Mai,war es endlich soweit: Das Schachturnier in der Barclaycardarena.

Alle waren aufgeregt, als wir uns auf den Weg in die Arena machten. Die Augen wurden immer größer: So eine riesige Arena und die vielen anderen Kinder.

Weiterlesen ...

Eine Bildergeschichte der Klasse 1b.


Die Klasse 4b hat „Heide-Ameise Jörg“ Jörg Beck mit der „Rollenden Ameisenschule“ zu Besuch

DieAmeisenschuleWir haben uns sehr gefreut, dass Jörg Beck gekommen ist. Wir haben viel über die Ameisen gelernt – viel mehr , als wir vorher wussten. Jörg hatte echte Ameisen mit und wir haben eine Lupe bekommen und eine Glücksameise.

Es gibt eine Ameise, die ist 8 cm groß und sie heißt Blattschneideameise. Sie baut tolle Nester. Jörg hat mit Roland ein Rollenspiel gemacht : Roland war eine Blattlaus, die von einer Ameise gemolken wurde.Wir fanden das total lustig. Das war das Ameisenabenteuer.

(Justin, Anil, Jason)

Weiterlesen ...

1c im Schach-Fieber

Schach macht Spaß

Wenn am Morgen der Plan für den Tag besprochen wird und „Schach“ darin auftaucht, ist der Jubel groß.

Wir, die 1c, spielen seit ein paar Monaten Schach…

Angefangen hat alles mit „Bauer gegen Bauer“, Brauseplättchen mussten mit den Türmen und Läufern eingesammelt werden und endlich kam dann der König ins Spiel. Die Freude war groß: Jetzt spielen wir richtig Schach!

Weiterlesen ...

Das Schulteichtagebuch

(Fortsetzung)

05.07.2017

Juli 2017 am Schulteich

Ein letztes Mal vor den Ferien melden wir uns vom Schulteich.

Die Schulteich-  und Schulgartengruppe war super fleißig und hat ganz viel geschafft. Rund um den Schulteich war alles zugewachsen. Emirhan, Dominik, Konstantin, Yusuf,Theresa und Miguel haben die Bäume beschnitten und  anschließend den Baumschnitt gehächselt. Die besonders großen, fast Baumstämme, haben Darren und Kyrill mit dem Hächsler zerkleinert. Nun kann man wieder das Wasser und die schönen Seerosen sehen.

Im Schulgarten wuchert die Zitronenmelisse, duftet herrlich, aber der große Lavendelstrauch duftet noch angenehmer und der soll in die Mitte des Hochbeetes. Das ist eine schwierige Arbeit, die wir nur in Etappen schaffen.

Im Teich ist alles bestens. Die Frösche fühlen sich wohl und Dank Harry funktioniert die Pumpe auch wieder. Gern „duschen“ die Fische am Bachlauf.

Wir sind sehr gespannt, was sich in den Sommerferien am Teich tut und melden uns dann wieder. Euch allen erholsame Ferien.


29.05.2017


Die Ferienwoche hat der Teich einigermaßen gut überstanden. Aber es gab am Montag viel zu tun. Die vielen Algen wurden von Emirhan und Yusuf herausgefischt. Leider ist der Froschlaich in der Kälte erfroren. Aber den Fischen und Fröschen geht es gut. Und sogar ein Molch wurde entdeckt.
Der Steinweg ist jetzt vollständig zu sehen. Da haben Heda und Miray richtig hart gearbeitet. Sieht jetzt richtig toll und einladend aus. Super, ihr zwei!! Marvin und Darren haben wieder die pieksenden Rosen beschnitten.

Theresa und Halima kämpfen mit dem Löwenzahn und versuchen den Weg unkrautfrei zu bekommen. Dominik und Konstantin haben die Beerenfrücht vom Unkraut befreit. Prima!!  Alle anderen Kinder haben im Schulgarten die Schachtelhalme entfernt. Das ist lästiges Unkraut mit sehr langen Wurzeln.
In zwei Wochen melden wir uns wieder. Bis dahin, schöne, sonnige Pfingsten.


Weitere Fotos vom Teich.


Die Aufräumarbeiten gehen weiter! Heda und Miray sind dabei den Steinweg freizulegen. Sieht schon super aus! Auch rund um das Schulgebäude wurden die Unkräuter und wild wachsenden Bäume entfernt. Das war ganz schön anstrengend!

Aber die Arbeit macht allen viel Spaß und man wird auch bei der Kälte richtig warm!

Unsere Kaulquappen sind noch sehr klein und wünschen sich die wärmende Sonne herbei. Auch der Apfelbaum erwartet die Sonne damit sich die vielen Knospen öffnen können.

Beim säubern der Filter habe ich einen Frosch und einen Molch aus dem Pumphaus befreit.

In zwei Wochen melden wir uns wieder!

 


Aus dem Winterschlaf aufgewacht!

Es ist Frühling und am Schulteich gibt es wieder viel zu tun. Die neue Schulteichgruppe hat zunächst in eisiger Kälte (im Januar/Februar17)  ein wenig Aufräumarbeiten geleistet – Laub entsorgt, abgestorbene Äste abgeschnitten, Moss entfernt, ein bisschen Unkraut gezupft.

Jetzt ist es endlich wärmer und trocken. Wir haben die Reste aus dem vergangenen Jahr zum größten Teil weggehächselt, weiter Unkraut gezupft und die Teichpumpen gereinigt. Die Frühblüher und die kleinen Büsche beginnen zu sprießen. Im Teich bzw. im Pumphaus sammeln sich die Frösche. Sie werden sicher in dieser Woche laichen. Und die Fische haben den Winter gut überstanden.

Bis zum nächsten Mal!!


Neuigkeiten vom Schulteich. Huh ist das kalt - wir arbeiten bei frostigen Temperaturen.


Endlich gibt es wieder Neuigkeiten vom Schulteich.

Am Montag vor den Herbstferien haben alle Kinder fleißig das Schilf und einige kleine Bäume zurückgeschnitten. Trotz Regen waren alle sehr motiviert und wir haben viel geschafft. Am Montag nach den Ferien war das Wetter auch nicht viel besser. Wir haben das Unkraut im Schulgarten entfernt und die Steinplatten von Unkraut freigemacht.

Die Schulteich-Gruppe hat bei Wind und eisiger Kälte gearbeitet. Am vergangenen Montag haben alle mit den Laubrechen und mit großen Schaufeln das Laub vom Fußballplatz entfernt. Die Laubhaufen dienen den Igeln als Unterschlupf und Winterquartier. Gut gemacht, Kinder!

Diesen Montag war es so kalt, dass wir nur eine halbe Stunde draußen waren.

Es wurden einige Geschichten zum Schulteich geschrieben:

Luca : Ich habe heute einen vereisten Teich gesehen. In der letzten Woche haben wir einen toten Frosch gefunden. Wir haben ihn begraben. Außerdem habe ich mit meinem Freund Janik die Hecke mit einer Heckenschere beschnitten.

Janik : Ich habe eine Schlingpfanze herausgerissen und daraus ein Vogelnest gebaut. Das Nest durfte ich sogar ins Gebüsch auf einen Ast hängen.

Liva : Am Schulteich haben wir Pflanzen mit Dornen abgeschnitten und ich habe mich geschnitten. Wir haben auch Algen aus dem Teich geholt.

Ahmad : Mir gefällt der Kurs, weil wir viel Spaß haben. Ich habe den Stachelbeerbusch umgepflanzt. Jetzt hat er mehr Sonne. Wir haben das ganze Laub vom Schulhof weggeharkt.

Philip : Die Gartenarbeit macht viel Spaß. Wir haben auch den Johannisbeerstrauch umgepflanzt. Der steht jetzt auch an einem sonnigen Platz.

Renli : Als Liva sich geschnitten hat, war ich sehr traurig.

Nancy : Ich mag das Hächseln und das schneiden der Hecke mit der Heckenschere. Die Fische und Frösche und die Käfer mag ich sehr. Die Käfer sind so süß! Aber die Kälte mag ich gar nicht.

Swea : Die Gartenarbeit macht viel Spaß, aber die Kälte mag ich gar nicht. Wir haben gehächselt, Hecken beschnitten und Fische, Frösche und Käfer gesehen.

Ronja : Mir gefällt der Kurs, weil ich alles verstehe. Wir haben Schlingpflanzen entfernt und mit dem Rechen gearbeitet. Heute war der Teich zugefrohren.

Nora und Zainab : Wir haben mit der Gartenschere Äste abgeschnitten und haben gehächselt. Das hat Spaß gemacht!

 


 

Hallo ihr lieben Schulteich-Tagebuch-Leser!

Ab sofort gibt es bei uns einen Wahlpflichtkurs „Schulteich“. In diesem Kurs sind Kinder aus den 3. und 4. Klassen (siehe Foto).

Am Schulteich hat sich in den Sommerferien viel getan. Die Pflanzen um den Teich sind kräftig gewachsen und wir mussten sie zurückschneiden. Die abgeschnittenen Äste wurden und werden gehäckselt – wie man sieht macht das riesigen Spaß! Bevor die Äste gehäckselt wurden, wurden die Schnecken gerettet. Die sollen ja schließlich nicht geschreddert werden! Die Fische sind gewachsen und fühlen sich besonders wohl, wenn die Pumpe läuft und ihr die Algen herausholt.

Ahmad hat mal so eben den Stachelbeerbusch umgepflanzt. Jetzt hat er einen sonnigen Platz und wird hoffentlich im nächsten Jahr mehr Früchte tragen, als in diesem Jahr. Auch der Johannisbeerstrauch braucht mehr Sonne und muss umgepflanzt werden. Außerdem muss der Rasen und das Farnkraut zurückgeschnitten werden. Es gibt also viel zu tun. Hoffentlich spielt das Wetter mit! Bis bald.

 


 

Ein letztes Mal vor den Sommerferien melden wir uns vom Schulteich. Die Filter sind gereinigt und die Pumpe funktioniert. Leider findet sich im Pumphaus immer wieder eine Kröte, die nur mit unserer Hilfe dort wieder herauskommt. Wir nennen sie „Trottelchen“. Die Fische , Frösche und unsere Libellenlarve fühlen sich wohl. Gut, dass ihr die Algen aus dem Teich gefischt habt. Die Libellenlarve und die „Puppe“ haben Kinder der Klasse der 3b den anderen Klassen gezeigt und dann wieder in den Teich gebracht. Hoffentlich sehen wir die Mosaikjungfer irgendwann herumfliegen (sieht eindrucksvoll aus, oder?), so wie unser Schmetterling. Die Stockrosen stehen in voller Blüte und sind bei Hummel und Biene sehr beliebt. Stachelbeeren und Johannisbeeren sind bald reif, aber leider gibt es keinen Apfel mehr am Baum. Wir sind sehr gespannt wie es am Teich nach 6 Wochen aussieht.

Euch fleißigen Lesern erholsame und spannende Ferien!

 

 


 

Endlich melden wir uns mal wieder vom Teich! Wir hatten in der vergangenen Woche Probleme mit der Pumpe, die nun, dank Herrn Heinrich, behoben sind.

Das Unkraut wuchert und heute haben die Kinder der Klasse 3b die Steinplatten am Schulgarten freigeschaufelt. Super anstrengende Arbeit und toll gemacht, ihr kleinen Gärtner! Die Tierwelt ist in Ordnung, Alex und Jason haben einen kleinen Frosch gerettet, der gerade in ein Gitter am Boden springen wollte. „Da wäre er nie wieder herausgekommen!“ (Alex). Und Jason hat das erste Mal einen Frosch auf der Hand gehabt. Fühlt sich gut an – und ab ins Wasser! Auch Fische haben sich blicken lassen. Und ist dieser Schmetterling nicht schön?! Er hatte sich gerade entpuppt und wird bald wegfliegen.Zahra und Natasha kümmerten sich um die Hecke. „Das muss alles weg, damit man da auch entlang gehen kann.“ Liva hat den Weg zum Teich freigeschnitten, ein bisschen viel, aber es wächst ja wieder nach. Eichen sind zwar schöne Bäume, aber am Teich müssen sie ausgegraben werden. Das erledigte Justin. In der kommenden Woche müssen endlich die großen Filter gereinigt werden. Wer hilft mit? Mal sehen! Bis bald!

 

 


 

Das war eine anstrengende Woche! Das Zaunelement ist abgebaut, so dass der Zugang vom Schulteich zum Schulgarten endlich möglich ist. „Danke allen Trägern!!“ Ist ganz schön schwer so ein Zaunteil.

Im Teich blühen inzwischen die Seerosen. Leider war es etwas bedeckt;bei Sonnenschein blühen sie dann richtig auf. – Vielleicht in der nächsten Woche!

Auf den Beeten am Schulteich wuchert weiter das Unkraut, aber Einiges haben die Kinder schon entfernt. Dabei tauchten viele Schnecken auf. Schön, oder? Weitere Tiere lassen sich trotz Arbeit sehen : Am „Bachlauf“ badete ein Rotkehlchen. Eine Kröte haben wir aus dem Pumphaus befreit. Die jungen Meisen fiepsen in den Rosensträuchern. Ein schönes Biotop unser Schulteich!

Mal sehen, was sich in der kommenden Woche so tut. Bis dann!

 


 

 

Da sind wir wieder!

Die Pumpe läuft seit Montag und Fische und Frösche/Kaulquappen und anderes Wassertiere freuen sich. Die Filter waren ganz schön verdreckt.

Heute muss der Rasen getrimmt werden. Wie schön, dass so viele Kinder mitgeholfen haben. Sieht doch jetzt wieder ganz schön aus. Nächste Woche steht dann Unkraut jäten auf dem Programm und wieder die Pumpe reinigen.

Toll sehen unsere Kaulquappen aus – haben zum Teil schon Hinterbeine. Und fast alle Kinder der Schule haben sie gesehen (im Glas) und waren begeistert, ODER??? Roland und Jason, Theresa und Zahra sind durch die Klassen gegangen.

Bis zur nächsten Woche!

 


 

 

Hattet ihr schöne Ferien?

Der Teich hat das zum Teil sehr heiße Wetter gut überstanden.

Wie man sieht wuchert das Farnkraut. Das haben Alexander und Luca heute zurückgeschnitten und nun ist der Rundweg wieder begehbar. Super gemacht!

Die Früchte sind schon zu erkennen: Stachelbeeren, Johannisbeeren und ein Apfel.

In der nächsten Woche müssen wir die Pumpe anschließen, damit die Wasserpflanzen und Wassertiere genügend Sauerstoff bekommen. Bis bald!!

 


 

Am Schulteich gibt es viel zu tun. Die Algen müssen abgefischt werden und das lästige Unkraut wird mit Spaten und Schaufel entfernt.

Wie versprochen blüht der Apfelbaum. Schön, oder!!Mal sehen wie es nach der Maiferienwoche am Schulteich aussieht.

Bis bald.

 


Im Schulteichtagebuch erfahrt ihr in unregelmäßigen Abständen was es Neues gibt an unserem Teich. Zur Zeit tümmeln sich einige Kaulquappen, Frösche und Fische im Teich. Die Frühblüher sind verblüht. Unsere gelben Sumpfdotterblumen blühen in voller Pracht. Der Apfelbaum ist gut angewachsen und blüht wahrscheinlich in der nächsten Woche.

 

Endlich ist es so weit. Der Film zum Theaterstück der 4. Klassen ist nun fertig.

Eine spannende Geschichte wartet auf euch, denn der kleine Igel Titus erwacht aus seinem Winterschlaf und wird vom Fuchs aus seiner Höhle vertrieben. Nun hat er das das Vertrauen zu den Mitbewohnern des Waldes verloren und ist sehr einsam. Als er sich verletzt, benötigt er Hilfe. Wird er sie bekommen? Seht selbst, wie die Geschichte endet.

 

Die Klassen 3a und 3c wieder dabei: „Hamburg räumt auf“

 

Müll sammelnBei bestem Wetter hieß es wieder: Handschuhe an, Müllsäcke geöffnet und ran an den Müll am Wegesrand auf dem Feldweg zum Seespielplatz und drum herum!

Und wieder waren die Säcke schnell gefüllt mit leeren Schnapsflaschen, viel Papier- und Alufolieresten, Einweggrills, Mützen, Socken, Unterhosen, Schnuller, einem alten Staubsauger und vielem mehr.

Eine Pause gab es dann auf dem Seespielplatz, bevor es mit den schweren Säcken zurück in die Schule ging.

Es war anstrengend – hat aber auch viel Spaß gemacht!


 

FUTSAL-Team erspielt und erkämpft 3. Platz in der Finalrunde

Futsalmannschaft 2016 - KroonhorstAm 21.3.17 nahm unsere aus den vierten Klassen zusammengestellte Fußballmannschaft an der Finalrunde, zu der sich die Mannschaft am 10.11.2016 eindrucksvoll qualifiziert hatte, zur Hamburger Futsal-Meisterschaft teil.

Joel, Clement, Roland, Max, Owura, Simon, Justin, Stevan und Jason waren für uns im Einsatz.

Mit viel Einsatz, guter taktischer Disziplin, Spielübersicht und eiskalter Ausnutzung der Torchancen konnte sich unser Team in der Gruppenphase als Gruppensieger für das Halbfinale qualifizieren.

Weiterlesen ...

Faschingsfeier mal anders.

Toben, rennen, klettern, krabbeln, rutschen, springen, hüpfen – rauf, runter, drüber, drunter und was sonst noch alles so geht! Spaß und Abenteuer an jeder Ecke!

Die 4. Klassen waren am Faschingsfreitag auf dem Indoor-Spielplatz "Rabatzz". Ganz ohne Verkleidung und es hat trotzdem super Spaß gemacht.


 

Spiel und Spaß am Kroonhorst

Sporttag Spaß an der Bewegung und Freude am Spiel - das ist das Motto der traditionellen Sporttage an der Schule Kroonhorst. Am 22. und 23.02. konnten sich die jungen Schülerinnen und Schüler wieder an vielen Sportstationen ausprobieren. Ob Springen, Laufen, Klettern oder Turnen - an allen Stationen hatten die jungen Sportler viel Spaß.

Viele Fotos hier ...

1a und 1b in der Bücherhalle

In der BücherhalleAm Mittwoch, dem 15. Februar 2017 gingen die 1a und die 1b gemeinsam in die Bücherhalle. Frau Müller-Belau, Frau Albrecht und Frau Hegener waren auch dabei. Birgit Hasselbusch, eine Radiomoderatorin vom NDR, las uns Geschichten aus ihrem Kinderkochbuch, das sie geschrieben hat, vor. Wir haben erfahren, was Kinder in anderen Ländern gerne essen und selber kochen können. So lernten wir, dass das Baguette aus Frankreich und die Pizza aus Italien stammen und es in China 8000 verschiedene Sorten Reis gibt. Anschließend durften wir Flaggen aus allen Ländern malen.

Weiterlesen ...

Computerraum oder Schülerbücherei- das ist hier die Frage?

Lass uns lesen

In den letzten beiden Dienstagen vor den Ferien trafen sich die 1b und 4b zum gemeinsamen Projekt. Zum Glück musste man sich nicht zwischen Computerraum und Schülerbücherei entscheiden, sondern in der ersten Woche ging es für die eine Gruppe in den Computerraum und die zweite Gruppe in die Schülerbücherei und in der zweiten Woche wurde einfach getauscht.

Weiterlesen ...

Im Freiluftmuseum am Kiekeberg machen wir aus Korn feines Mehl

Beim Dreschen

Kultur und Geschichte erleben – dafür steht das Freilichtmuseum am Kiekeberg! Daher nutzten wir im Freilichtmuseum die Möglichkeit, zu erleben, wie Menschen vor vielen hundert Jahren Getreide anbauten und daraus Mehl  und schließlich Brot herstellten. Der Besuch im Museum war der Höhepunkt des Unterrichtsthemas "Vom Korn zum Brot".

Dabei war die Arbeit der Bauern früher sehr viel anstengender als heute. Traktor und moderne Mahdrescher standen den Menschen noch nicht zur Verfügung. So wurde zum Beispiel das Getreide noch von Hand gedroschen. Wie beschwerlich das ist, konnten die Kinder der 4. Klassen selbst spüren. Mit dem Dreschschlegel musste solange auf die Gereidehalme eingeschlagen werden, bis alle Körner von den Ähren getrennt waren.

Weiterlesen ...

Gewinn eingelöst

Eislaufen 2016

Am Montag, dem 19. Dezember, waren wir zum Schlittschuhlaufen. Frau Ahmad, Frau Bonk und Frau Vahldiek begleiteten uns.

Diesen tollen Ausflug hatten wir gewonnen, weil wir im Frühling bei „Hamburg räumt auf“ mitgemacht und den Fußweg zum Spielplatz am See vom Müll befreit hatten.

Mit dem Bus fuhren wir zur Arena. Dort haben früher die Eishockey-Profis trainiert. Wir bekamen Schlittschuhe in passenden Größen und schon ging es los! Die Eisfläche hatten wir ganz für uns allein, es gab Musik und Pinguine auf Kufen zum Üben. Einige konnten schon toll Eislaufen, andere mussten viel üben, aber am Ende waren alle auf dem Eis unterwegs.

Leider verletzte sich Frau Ahmad bei einem Sturz aufs Eis. Wir wünschen ihr gute Besserung!

Weiterlesen ...

EnergieAm Dienstag, den 29.11.16 kam Frau Merkle als Umweltbeauftragte von der „Deutsche Umwelt Aktion e.V.“ in unsere Klassen, um zum Thema „Energie“ zu erzählen und ein Mini-Kraftwerk inklusive Kohle, Dampf und Qualm vorzuführen.

Anschließend lernten die Kinder in kleinen Experimenten alternative Energiequellen wie Wind-, Wasser- und Solarkraft kennen.

Im nachfolgenden Sachunterricht überlegen die Kinder, wofür man Strom benötigt und in welchen Bereichen sie Strom sparen können, um die Natur zu schonen.

Weiterlesen ...

HauptewinnerJa, ist denn schon wieder Weihnachten. Zumindest steht Weihnachten schon wieder vor der Tür.

Am 24.11.2016 fand deshalb, nach alter Tradition am Donnerstag vorm 1. Advent, der traditionelle Weihnachtsmarkt der Grundschule Kroonhorst statt.

Weiterlesen ...

Futsalteam erfolgreich

Futsalmannschaft 2016 - Kroonhorst

Am 10.11.2016 nahm unsere aus den vierten Klassen zusammengestellte Fußballmannschaft an der Vorrunde zur Hamburger Futsal-Meisterschaft teil.

Joel, Clement, Roland, Max, Owura, Simon, Justin, Stevan und Jason waren für uns im Einsatz.

Mit viel Einsatz, guter taktischer Disziplin, Spielübersicht und eiskalter Ausnutzung der Torchancen konnte unser Team alle vier Spiele gewinnen und sich als überlegener Gruppensieger mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 12:0 direkt für die Endrunde mit den zwölf besten Mannschaften Hamburgs im Frühjahr 2017 qualifizieren.

Weiterlesen ...

S P E N D E N A U F R U F

Liebe Eltern, Schüler und Freunde der Schule Kroonhorst,


am 24. November 2016 findet von 16.00 – 18.00 Uhr unser Weihnachtsbasar statt. Auch in diesem Jahr wollen wir wieder eine Tombola organisieren. Der Erlös wird nach einem gerechten Verfahren auf alle Klassen aufgeteilt. Die Tombola ist jedoch nur durchführbar, wenn viele tolle Gewinne/Preise gespendet werden.
Bitte unterstützen Sie uns! Spenden Sie kleine oder große Sachpreise / Werbeartikel / Süßigkeiten. (Bitte keine gebrauchten oder alten Artikel.)  Natürlich sind uns auch Geldspenden willkommen, damit wir selbst Sachpreise einkaufen können.
Für die Cafeteria bitten wir Sie um eine Kuchenspende. Es wäre schön, wenn wir wieder so ein tolles Kuchenbuffet aufbauen könnten wie zum Sommerfest.
Wenn Sie bereit sind, die Tombola und/oder die Cafeteria unserer Schule zu unterstützen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung. Oder geben Sie Ihre Spenden direkt im Schulbüro ab.

Herr und Frau Heinrich verlassen den KroonhorstNach 34 Jahren geht unser Hausmeisterehepaar Herr und Frau Heinrich in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Heinrich war seit 1982 Hausmeister am Koonhorst und hat sich große Verdienste während der großen Grundsanierung von 2000 - 2006 erworben. Er ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass unsere Schule heute in einem ausgezeichneten Zustand befindet.

Für die erfolgreiche und schätzenswerte Arbeit bedanken wir uns recht herzlich und wünschen dem Eheparr Heinrich einen entspannten Ruhestand in Buxtehude.

Vorschule und Paten treffen sich zum Backen

Weil Essen ja bekanntlich auch beim Denken hilft, haben sich die Vorschüler und ihre Paten aus dem 3.Schuljahr getroffen, um gemeinsam zu backen. Aus Hefeteig entstanden Zahlen und Buchstaben, die mit bunten Streuseln verziert wurden. Es wurde gerollt, geknetet, mit Mehl gestaubt und gestaunt, wie groß die „Dinger“ im Backofen werden. Am Ende bekam jeder Vorschüler den Anfangsbuchstaben seines Paten und die „Großen eine 1 von ihren Patenkindern überreicht.

Weiterlesen ...

Der erste Ausflug zum Seespielplatz

Am 27. September war es endlich soweit! Die Sonne schien, alle Kinder und Lehrer waren gut gelaunt, sodass wir beschlossen mit allen Schülern aus den neuen ersten Klassen am Nachmittag zum Seespielplatz zu wandern.

Wir haben ein wenig zum Picknicken eingepackt, uns schnell zu zweit aufgestellt und sind aufgeregt losgewandert. Auf dem Seespielplatz gab es richtig viel zu entdecken und auszuprobieren. Über eine Stunde durften wir schaukeln, rutschen, uns auf den Karussells drehen, buddeln und wippen.

Zum Glück hat sich niemand verletzt oder doll wehgetan. Wir hatten ganz viel Spaß und sind dann kurz vor 16 Uhr glücklich und total müde wieder zur Schule zurückgegangen.

Hoffentlich können wir das bald wiederholen!

Eure 1a, 1b und 1c

Weiterlesen ...

Sommerfest 2016

Am 29. September war in der Schule Kroonhorst wieder viel los!!! Zum 10. Mal feierte unsere Schule das große Schulfest. Ob Fahrzeug-Parcour, Basketball, Torwandschießen, Dosen werfen oder Dreibeinlauf, an den vielen Spielstationen war für jeden etwas dabei. Wer alle Stationen durchgespielt hatte, wurde mit einer Leckerei belohnt. Wer etwas Herzhaftes wollte, konnte sich ein vom Schulleiter persönlich ein Würstchen grillen lassen. Wer gern Süßes wollte, war am Kuchenstand der vierten Klassen bestens aufgehoben. Grillwürstchen, Kuchen und Torten, Kaffee und Säfte - alles fand reißenden Absatz.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die mit den zahlreichen Kuchen- und Kaffespenden zum Gelingen des Sommerfestes beitrugen. 

Weiterlesen ...

3a bei Hagenbeck

Am 27.09.2016 hatte es die Klasse 3a so richtig gut: Kein Deutsch und Mathe - sondern ein Ausflug nach Hagenbeck!!

Anlässlich des bundesweiten Tages der Zahngesundheit hatten wir das Glück, eine Ermäßigung für den Eintrittspreis und dann auch noch eine Führung zu den „Kauwerkzeugen“ von Elefanten, Affen und Löwen zu bekommen.

Danach haben wir uns mit Begeisterung noch fast alle anderen Tiere angesehen. Besonders beliebt waren neben den Elefanten auch Tiger, Leoparden, das Ziegengehege, die Giraffen und das Eismeer mit den Walrossen und Pinguinen.

Gefühlt etwa alle halbe Stunde haben wir uns bei bestem Wetter ein Picknick gegönnt. Und dann ging es immer weiter mit neuen begeisterten „Ooohhhhs“ und „Aaahhhs“.

Wir sind uns alle einig: Das war ein so richtig toller Tag, den wir so schnell nicht vergessen werden!

 

Weiterlesen ...

Wir lernen unsere Schule kennen

Patentreffen am Kroonhorst

(Kro, 16. Sep. 2016)   "In unserer Schule gibt es viel zu entdecken. Soll ich dir dabei helfen?" Nach diesem Motto handelten in der zweiten Schulwoche die Kinder der Klassen 4, um den ABC-Schützen aus den ersten Klassen viele interessante Orte unserer Schule zu zeigen.  Im Computerraum erklärten die Großen, wie man einen PC startet und Alfons spielt. In der Mathewerkstatt durften sich die Kinder ein Spiel aussuchen, natürlich unter Anleitung der Viertklässler. Iin der Schülerbücherei konnten die Großen mal wirlich zeigen, wie toll sie schon lesen können. Und beim Basteln im Klassenraum  oder auf dem Sportplatz hatten alle viel Spaß. Das hatte allen so viel Spaß gemacht, dass man gemeinsam auch das Mittagessen einnahm. Das war für alle ein tolles Erlebnis.

Weiterlesen ...

Endlich Schulkind!

Erster Schultag

(Kro, 06. Sep. 2016)   Für 50 Kinder war am Dienstag der große Tag. Mit einer kleinen Einschulungsfeier wurden die jungen ABC-Schützen in unserer Schule empfangen.  Auch die Kinder der beiden neuen Vorschulklassen hatten ihren ersten Schultag. Diese waren mindestens genauso aufgeregt wie die Erstklässler, denn vieles wird so ganz anders sein als bisher.

Zum unvergessenen Erlebnis für die jungen Schülerinnen und Schüler wurde die Theatervorstellung der Klassen 4.  Die "großen" Schulkinder führten das Stück "Was ist bloß mit Titus los?" auf. 

Weiterlesen ...

Share This